Fachbereich Naturwissenschaften (NaWi)

Wie im Sachunterricht wird an unserer Schule auch im Fach Naturwissenschaften sehr großer Wert auf praktisches Arbeiten gelegt.

Darunter fallen

  • Modelle selber herstellen
  • Mikroskopieren
  • Experimentieren
  • Laborberichte/Versuchsprotokolle erstellen
  • Ergebnisse diskutieren

und vieles mehr.

Der großzügig ausgestattete Fachraum für Naturwissenschaften ermöglicht es den Kindern, wissenschaftliches Arbeiten zu erproben, d. h. unter Laborbedingungen zu beobachten, experimentieren, dokumentieren und vergleichen.

Hierbei nutzt die Schule die eigene Materialsammlung sowie ausgewähltes, international anerkanntes Material zum forschenden Lernen des TuWaS-Projekts der FU Berlin.

Neben diesen, häufig in Partner- und Gruppenarbeit (Laborteams) durchgeführten Arbeitsweisen, besuchen die 5. und 6. Klassen zu ausgewählten Themen außerschulische Lernorte in Berlin und Brandenburg.

So sind ein Besuch im DESY in Zeuthen mit einer anschaulichen Experimentiereinheit zum Thema Luft und Vakuum, das Helmholtz-Institut in Wannsee zum Thema Magnetismus und weitere Forschungseinrichtungen wie das PhysLab und NatLab der FU Berlin fester Bestandteil der NaWi-Unterrichts.

Die dort erlebten Eindrücke werden regelmäßig im Unterricht aufgearbeitet, diskutiert und dokumentiert.

Auch auf ausgewählten Klassenfahrten und Forschercamps steht häufig der naturkundliche Aspekt im Vordergrund, so z.B. bei Projektwochen im Nationalpark Bayerischer Wald bzw. Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, die Naturbeobachtungen in Wald und Watt und das gemeinsame Wandern, Erkunden und Entdecken.

Die Verknüpfung von Biologie, Physik und Chemie in Anlehnung an das im angelsächsischen Raum bewährte Fach „Science“ wird im Unterricht regelmäßig eingeplant und angewendet.

Schreibe einen Kommentar