Klassenfahrt der 4b nach Potsdam

Bemalen der T-Shirts

Am Montag, den 08.05.2017, machte sich die Klasse 4b unter der Leitung von Herrn Weigert und Frau Beyer auf den Weg Richtung Potsdam. Per Fähre, S-Bahn und Tram erreichte man nach ca. einer Stunde das Quartier des Vereins Hochdrei in der Holzmarktstraße. Gleich nach der Ankunft ging es weiter zur Biosphäre Potsdam, in welcher die Kinder einiges über die Tropenwelt lernen konnten.

Besonderen Anklang fand hier vor allem das „Schmetterlingshaus“. Die restliche Zeit des Tages diente der Eingewöhnung an die Unterkunft. Am nächsten Tag ging es weiter in den Filmpark Babelsberg. Dort konnten die Kinder verschiedene Attraktionen erleben. Viel Spaß hatten die kleinen „Ritter“ insbesondere im 4D-Actionkino, welches von manchen Kindern mehrmals aufgesucht wurde. Auch die Stuntshow war für viele Kinder ein großes Erlebnis. Da sich die Temperaturen an diesem Tag leider nur im niedrigen zweistelligen Bereich befanden, entschieden sich die Lehrer, etwas früher zur Unterkunft aufzubrechen und den Tag mit Gemeinschaftsspielen ausklingen zu lassen.

Der Mittwoch stand ganz im Zeichen der Gemeinschaftsförderung. So konnten die Kinder gemeinsam T-Shirt bemalen, zusammen Pizza belegen und sich im nahegelegenen Park sportlich in der Gruppe verausgaben. Zum Einschlafen wurden Jungen und Mädchen aufgeteilt, um sich gegenseitig vorzulesen. Am nächsten Tag fuhr man nach Berlin, um die vorher angefertigten Referate vor den jeweiligen Sehenswürdigkeiten zu präsentieren. Angefangen vom Alexanderplatz bis zum Pergamonmuseum erfuhren die Kinder die wichtigsten Informationen von ihren MitschülerInnen. Nach der Ankunft in der Herberge wurde der Tag mit Gemeinschaftsspielen abgerundet. Am Freitag ging es dann nach einem ausgiebigen Frühstück zurück nach Kladow.

Filmpark Babelsberg

Bedanken möchte ich mich bei den Eltern (die in der Vorbereitung eine große Hilfe waren), beim Verein Hochdrei (für das nette Personal und das tolle Essen) und auch bei den Kindern (welche sich toll verhalten haben) bedanken. Es war eine rundum gelungene Klassenfahrt, die sicherlich sehr förderlich für die Klassengemeinschaft war und ist.

Stefan Weigert (Klassenleiter 4b)

 

Schreibe einen Kommentar